Autovervollständigung von Outlook 2010 auf Outlook 2013

Die Autovervollständigung bei der Eingabe der E-Mail Adresse wird seit Outlook 2010 nicht mehr in einer .nk2-Datei gespeichert, Sondern in dem Format Stream_Autocomplete_XXXXX.dat, wobei XXXXX einen eindeutigen Hashwert darstellt. Um diese nun von einem Benutzer auf einen anderen zu übertragen gehen Sie wie folgt vor:

  1. Backup der alten Autocomplete-Datei:
    C:\Users\$OldUser\AppData\Local\Microsoft\Outlook\RoamCache\Stream_Autocomplete_XXXXX.dat
  2. Backup der neuen Autocomplete-Datei:
    C:\Users\$NewUser\AppData\Local\Microsoft\Outlook\RoamCache\Stream_Autocomplete_YYYYY.dat
  3. Kopieren der alten Autocomplete-Datei in das RoamCache-Verzeichnis des neuen Benutzers.
  4. Löschen der neuen Autocomplete-Datei in das RoamCache-Verzeichnis des neuen Benutzers.
  5. Diese Datei muss nun umbenannt werden. Der Hashwert der alten Stream_Autocomplete-Datei muss den der neuen Stream_Autocomplete-Datei entsprechen, dies bedeutet aus Stream_Autocomplete_XXXXX.dat wird Stream_Autocomplete_YYYYY.dat.

Wenn man nun Outlook startet ist die alte Autovervollständigung mit allen Einträgen wiederhergestellt.

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*