Windows Server 2008/2012 Sicherung über CLI auf RDX

Will man mit WBADMIN auf ein RDX Laufwerk sichern, so scheitert man daran, dass Microsoft RDX Laufwerke nicht als gültiges Medium akzeptiert.

Selbst wenn der Parameter -quiet angegeben wird, bleibt der Batch an der Stelle hängen, an welcher das Medium bestätigt werden muss. Als funktionierenden Workaround, kann man sich mit folgendem Trick helfen.

Batch-Datei mit folgendem Inhalt anlegen (Servername und Freigabename entsprechend anpassen)

set Logfile=“c:\Backup Log.txt“

echo. >>%logfile%
Echo ***** Datensicherung gestartet am %date% um %time% >>%logfile%
Echo Sicherung wurde erstellt in \\w8kserver\RDX\sicherung >>%logfile%
if not exist „\\w8kserver\RDX\sicherung“ md „\\w8kserver\RDX\sicherung“ >>%logfile%

Echo. >>%logfile%
Echo ***** Daten und Systemstate Backup beginnt >>%logfile%
wbadmin start backup -backuptarget:“\\w8kserver\RDX\sicherung“ -include:C:,D:  -quiet >>%logfile%

echo ***** Ende Backup am %date% um %time% >>%logfile%

RDX Laufwerk freigeben „RDX“ > jeder Vollzugriff

Verzeichnis „sicherung“ am RDX Medium anlegen

 

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*