Hyper V R2 Core Erstkonfiguration

  1. Client: KB958830 (Remote Server Administration Toolkit für 32 und 64Bit) installieren!
  2. Client: Hyper-V-Manager installieren über
    1. Systemsteuerung
    2. Programme und Funktionen
    3. Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren
    4. Remoteserver-Verwaltungstools
    5. Rollenverwaltungstools
    6. Hyper-V-Tools (Hacken setzen)
    7. OK
  3. Client: Editor als Administrator öffnen (Rechte MausTaste (RMT) Als Administrator öffnen)
  4. Client: Im Editor offnet man die Date C:\Winodws\System32\drivers\etc\hosts
  5. Client: Am Ende der Datei die IP und den Namen des Servers eintragen [x.x.x.x       servername]
  6. Client: Ein neuer Localer User mit Administratorenrechten angelegen.
  7. HVRemote.wsf von der MSDNCodeGallery auf Hyper-V Server (kann zB per Windowsshare kopiert werden) UND Client runterladen
  8. Auf dem Hyper-V Server: Commandline (cmd) öffnen
  9. Auf dem Hyper-V Server: Einen neuen Admin User einrichten, mit gleichem Usernamen und Passwort wie auf dem Client. Über das Configurationsinterface (cmd-like)
  10. Auf dem Client, in einer erweiterten cmd (als Administrator “Start –> cmd –> mit STRG + SHIFT + ENTER) “cscript hvremote.wsf /anondcom:grant” ausführen, was den anonymen DCOM Zugriff erlaubt
  11. Am Client “cmdkey /add:servername /user:<servername>\<Username> /pass” ausführen und das Passwort des Users eingeben.
  12. Auf dem Client “cscript hvremote.wsf /mmc:enable” ausführen, was auch hier die Firewall Regeln gleich anpasst
  13. Auf beiden Rechnern per “cscript hvremote.wsf /show /target:<Computername_des_anderen_Rechners>” die Einstellungen auf PASS prüfen
  14. Hyper-V-Manager als Benutzer, der oben Lokal und am Server angelegt wurde, (SHIFT + RMT) Starten und Hyper-V-Server hinzufügen.
  15. Gerätemanager zur Remoteverwaltung aktivieren. (Am Ende dieser Seite steht wie vorgegangen werden muss)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*